Zweite Workshoprunde in Klosterneuburg und Virgen

Am 7. und 29. März trafen sich in Klosterneuburg und in Virgen bereits zum zweiten Mal Gemeindebürger und Interessierte, um über Auswirkungen des Klimawandels sowie mögliche Maßnahmen zur Anpassung zu diskutieren. Die insgesamt 21 TeilnehmerInnen arbeiteten darin schon an konkreten Anpassungsmaßnahmen.

Der Klimawandel als doppelte Herausforderung

Der Klimawandel kann als doppelte Herausforderung gesehen werden: Einerseits müssen Treibhausemissionen reduziert werden, um den Klimawandel nicht noch weiter voranzutreiben. Andererseits müssen wir uns an die bereits stattfindenden Veränderungen anpassen, da der Klimawandel auch bei sofortigem Stopp aller Treibhausemissionen weiter voranschreiten wird. Klimaschutz und Anpassung sind somit gleichermaßen notwendig und können einander nicht ersetzen.

KlimaNetz erarbeitet Lösungen

Beim zweiten Workshop wurden von den TeilnehmerInnen insbesondere Maßnahmen in den Vordergrund gestellt, welche den Mensch, sein Wissen und seine Fähigkeiten sowie seine sozialen Beziehungen und Netzwerke aber auch soziale Kompetenz betreffen.

Dafür wurden im Vorfeld besonders verwundbare Bereiche (Klimawandel-Hotspots) identifiziert, die einerseits stark von den Auswirkungen des Klimawandels betroffen sind und wo andererseits nur geringe Kapazitäten vorhanden sind, um mit diesen Auswirkungen umzugehen. Für die Hotspots wurden Maßnahmen entwickelt wie z.B.

  • Klosterneuburger Hitzeschutzplan
  • Bewässerungssysteme für Virgens Landwirtschaft
  • Einsatz eines „Hitzesimulators“ bei Veranstaltungen in Klosterneuburg (Mit dem Hitzesimulator soll für jede/jeden Einzelnen erlebbar gemacht werden, wie Hitze das persönliche Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit einschränken kann.)
  • Entwicklung von touristischen Nischenprodukten in Virgen

Wir möchten allen TeilnehmerInnen für ihre engagierte Mitarbeit danken!

Als nächster Schritt wird vom Projektteam das Maßnahmenhandbuch erarbeitet und eine Vorversion davon im Herbst 2012 in Klosterneuburg und Virgen präsentiert werden.


Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, News veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.